Name und Kontakdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen:
Stiftung Jovita, Projekt musiculum
Pickhuben 2
20457 Hamburg
E-Mail: info@stiftung-jovita.org
Tel.: 040 / 30 06 98 – 12
Fax: 040 / 30 06 98 – 29

Betrieblicher Datenschutzbeauftragter:
Der betriebliche Datenschutzbeauftragte ist unter der oben genannten Anschrift, E-Mail: dsb@stiftung-jovita.org, erreichbar.

Zuständige Datenschutzbehörde für die Stiftung Jovita, Projekt musiculum:
Freie und Hansestadt Hamburg
Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Klosterwall 6 (Block C)
20095 Hamburg
Tel.: 040 / 428 54 – 40 40
Fax.: 040 / 428 54 – 40 00
E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de

Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

Beim Besuch der Website
Beim Aufrufen unserer Website werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Webseite gesendet. Diese Informationen werden nicht gespeichert, unser Server führt kein Protokoll über die Besuche. Wir setzen auf unserer Seite keine Cookies ein.

Allgemeine Informationen zu Google
Wir verwenden verschiedene Dienste von Google, um den Komfort der Webseite zu erhöhen. Google ist erreichbar unter Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Alle Details zu der Datenverarbeitung von Google finden Sie unter Datenschutzhinweise . Google LLC mit Sitz in den USA ist für das us-europäische Datenschutzübereinkommen „Privacy Shield“ zertifiziert, welches die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus gewährleistet .

Google Maps
Damit Sie uns besser finden können, haben wir Plugins von Google Maps mit eingebunden. Dabei wird der Karteninhalt von Google abgerufen und damit auch Ihre IP-Adresse übertragen und gespeichert. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Google Recapture
Wir verwenden Google reCAPTURE, um die Anmeldefenster gegen SPAM abzusichern. Durch das Plugin kann von automatischen Programmen und natürlichen Personen unterschieden werden. Durch das Laden des Plugins wird Ihre IP-Adresse an Google übertragen. Die Erhebung und Übermittlung basiert auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, auf Basis unseres berechtigten Interesses und der Vermeidung von Missbrauch und Spam.

Facebook
Der für die Verarbeitung Verantwortliche hat auf dieser Internetseite Komponenten des Unternehmens Facebook integriert. Facebook ist ein soziales Netzwerk.
Ein soziales Netzwerk ist ein im Internet betriebener sozialer Treffpunkt, eine Online-Gemeinschaft, die es den Nutzern in der Regel ermöglicht, untereinander zu kommunizieren und im virtuellen Raum zu interagieren. Ein soziales Netzwerk kann als Plattform zum Austausch von Meinungen und Erfahrungen dienen oder ermöglicht es der Internetgemeinschaft, persönliche oder unternehmensbezogene Informationen bereitzustellen. Facebook ermöglicht den Nutzern des sozialen Netzwerkes unter anderem die Erstellung von privaten Profilen, den Upload von Fotos und eine Vernetzung über Freundschaftsanfragen. Betreibergesellschaft von Facebook ist, wenn eine betroffene Person außerhalb der USA oder Kanada lebt, die Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland.< Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Facebook-Komponente (Facebook-Plug-In) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informations-technologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige Facebook-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden Facebook-Komponente von Facebook herunterzuladen. Eine Gesamtübersicht über alle Facebook-Plug-Ins kann unter developers.facebook.com/docs/plugins/ abgerufen werden. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhält Facebook Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite durch die betroffene Person besucht wird.
Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei Facebook eingeloggt ist, erkennt Facebook mit jedem Aufruf unserer Internetseite durch die betroffene Person und während der gesamten Dauer des jeweiligen Aufenthaltes auf unserer Internetseite, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch die Facebook-Komponente gesammelt und durch Facebook dem jeweiligen Facebook-Account der betroffenen Person zugeordnet. Facebook erhält über die Facebook-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei Facebook eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person die Facebook-Komponente anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an Facebook von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem Facebook-Account ausloggt.
Die von Facebook veröffentlichte Datenrichtlinie, die unter de-de.facebook.com/about/privacy/ abrufbar ist, gibt Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch Facebook. Ferner wird dort erläutert, welche Einstellungsmöglichkeiten Facebook zum Schutz der Privatsphäre der betroffenen Person bietet. Zudem sind unterschiedliche Applikationen erhältlich, die es ermöglichen, eine Datenübermittlung an Facebook zu unterdrücken. Solche Applikationen können durch die betroffene Person genutzt werden, um eine Datenübermittlung an Facebook zu unterdrücken.

Videokonferenzen
Wir stellen eine datenschutz-freundliche Videokonferenz-Plattform bereit. Eine Registrierung und personenbezogene Datenverarbeitung ist zur Teilnahme an einer Videokonferenz nicht erforderlich, so können Teilnehmende ohne individuelles Konto per Link zur Videokonferenz eingeladen werden.
Mit der Übertragung von Bild und Ton von Personen werden automatisch personen-bezogene Daten übertragen. Diese Daten sind folgende: Abbild der Nutzenden, Stimme und gesprochene und gezeigte Inhalte, Chat-Funktion, Teilen von Dateien, Abstimmung oder Aufzeigen. Darüber hinaus werden keine Daten erhoben. Es werden keine Daten gespeichert und alle Datenströme sind verschlüsselt. Von Seiten des musiculum werden niemals Aufzeichnungen, Screenshots oder andere Aufnahmen von den Videokonferenzen während der DIGI-Besuche vorgenommen. Der Chat wird nur für die Dauer der Konferenz gespeichert, danach sofort automatisch gelöscht. Das musiculum hat die Videokonferenzen außerdem Passwort verschlüsselt, sodass der Raum erst betreten und genutzt werden kann, wenn der Organisator des musiculums die Videokonferenz betritt.

Tracking Tools
Wir verwenden Matomo (Piwik), eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Nutzerzugriffe und wir verzichten dabei auf Cookies. Die IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Wir werten die gespeicherten Daten nur zu statistischen Zwecken aus, um beispielsweise fehlerhafte Verlinkungen erkennen zu können oder Inhalte zu optimieren. Eine Weitergabe der hierfür erfassten Daten an Dritte findet nicht statt. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Auswertung erfolgt nach Art.6 Abs.1 S.1 lit. f DSGVO und kann nicht auf einzelne Besucher zurückverfolgt werden. Wir versuchen diese Seiten in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten so datensparsam wie möglich zu betreiben. Auf diesen Seiten finden sich keine aktiven Inhalte aus sozialen Netzwerken.

Bei Nutzung unseres Kontaktformulars
Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei sind die Angaben einer gültigen E-Mail-Adresse, eines Betreffs und eine Nachricht erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt, diese zuordnen und beantworten können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.
Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.
Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage gelöscht. Sofern kein Vertrag mit Ihnen zustande kommt oder besteht, löschen wir Ihre Daten innerhalb von 6 Monaten.

Anmeldung & Speicherung zur Durchführung von Projekten / Programmen
Sofern Sie sich für unsere Projekte und Programme anmelden, speichern und verarbeiten wir die Daten nur, um die Programme und Projekte durchführen zu können. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Vertragserfüllung erfolgt nach Art.6 Abs.1 lit.b DSGVO. Abhängig von den Kursen gehören dazu unter anderem personenbezogene Daten wie Name, Adresse und ggf. Geburtsdatum sowie Ihre Kontaktdaten. Sofern Sie uns Ihre Daten nicht zur Verfügung stellen, können wir Sie nicht bei den Kursen und Projekten berücksichtigen. Nach Beendigung der Kurse und Projekte speichern wir aufgrund der gesetzlichen Anforderungen die steuerlich relevanten Daten für 10 Jahre (u.a. Bücher, Eingangs-und Ausgangsrechnungen, Buchungsbelege, Inventare, Bilanzen, Lageberichte und Jahresberichte) sowie 6 Jahre für Handelsbriefe, Geschäftsbriefe, E-Mails und andere digitale Dokumente (§ 257 HGB Absatz 4, § 147 Abgabenordnung und § 14b Umsatzsteuergesetz).

Weitergabe von Daten
Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.
Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre nach Art.6 Abs.1 S.1 lit.a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Weitergabe nach Art.6 Abs.1 S.1 lit.f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,
  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art.6 Abs.1 S.1 lit.c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht sowie
  • dies gesetzlich zulässig und nach Art.6 Abs.1 S.1 lit.b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit wir Ihre Daten nicht aufgrund von diversen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen länger aufbewahren müssen. Hierzu zählen z. B. die steuerrechtlich relevanten Daten mit einer Aufbewahrungsfrist von mindestens 10 Jahren.
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO geben wir Ihnen gerne eine Kopie Ihrer bei uns gespeicherten Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format;
  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und
  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Stiftungssitzes in Hamburg wenden.

Widerspruchsrecht
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art.6 Abs.1 S.1 lit.f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art.21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an dsb@stiftung-jovita.org

Datensicherheit
Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung
Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf dieser Website von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.